Fasten 2011-12: Wem Ehre gebührt

Fasten 2011-12: Wem Ehre gebührt

Psalm 18:

David hat es geschafft.
Dieser Psalm wurde offensichtlich geschrieben nachdem er seine Feinde bezwungen hatte. Und anders als man es von Heldengeschichten normalerweise kennt, feiert der König sich hier nicht selbst, sondern er feiert den, der ihm zum Sieg geholfen hatte: Den lebendigen Gott!
Gott gehört die Ehre, denn David hat erkannt, dass er nicht aus eigener Kraft gesiegt hat, sondern ausschließlich durch Gottes Beistand und aktive Hilfe.

Auch wenn ich mich nicht im Krieg befinde (und übrigens auch nicht an Krieg interessiert bin) kann ich etwas daraus lernen: Nicht auf meine Kraft kommt es an, sondern dass ich Gott wirken lasse. Er tritt für mich in den Riss. Mit ihm kann ich meine Aufgaben bewältigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.